Die aktuellen Gummistiefel-Projekte im Kanton Baselland

← Hier gehts zurück zur Übersichtskarte

Ausdolung Nunningerbächli, Bretzwil

Projektbeschreibung

Das 20. Ausdolungsprojekt fliesst in den Kanton Solothurn

 

Die Ausdolung des Nunningerbächlis auf einer Länge von 145 m ist das 20. Projekt innerhalb des Mehrjahresprogramms "Gummistiefelland BL".  Da es sich dabei um ein öffentliches Gewässer handelt, übernimmt der Kanton Basel-Landschaft die Hälfte der reinen Ausdolungskosten (ohne Querungen).

Die Landwirte haben sich bereit erklärt, den Gewässerraum je hälftig als BFF-Fläche zu bewirtschaften. Dabei wird es sich um einen Krautsaum mit einzelnen Gehölzen handeln, der jedes zweite Jahr alternierend gemäht wird. Zur Verbindung der durch die Ausdolung zerschnittenen Parzellen werden zwei Übergänge mit einfachen Zementrohren mit 60 cm Durchmesser erstellt. Bei den bereits offen fliessenden Abschnitten westlich und östlich der Ausdolung wird Fremdmaterial entfernt, bei Bedarf revitalisiert und die Einläufe ausgebildet.

Auch wenn insbesondere im östlichen Teil der Ausdolung nur zeitweise Wasser fliesst, ist das Projekt mit dem grosszügigen Gewässerraum und der ebenfalls geplanten Anlage einer artenreichen mageren Böschung entlang der Kantonsstrasse innerhalb des Projekts "Blühende Borde fürs Baselbiet" eine wesentliche ökologische Aufwertung dieser relativ ausgeräumten Agrarlandschaft.

Abnahme des Projekts durch Michael Schaffner vom Geschäftsbereich Wasserbau des Tiefbauamtes im Beisein des Bauleiters Werner Götz und des Bauunternehmers Claude Volonté. 

 

 Das Bächlein entspringt im Baselbiet und fliesst nach wenigen hundert Metern in den Kanton Solothurn.

   

Rund um die beiden Querungen werden noch je 4 Schwarzerlen gepflanzt

 

 

Projektdaten

Realisierung: Herbst 2018
Kosten : Fr. 39'000.-

Schlussbericht

 


Projektträgerin
Pro Natura Baselland  

Finanzierung

Fonds Landschaft Schweiz
Naturemade-Fonds ADEV
Kanton Basellandschaft
Pro Natura Baselland 

 

Zurück zur Startseite